Einladung zur WochenendAkademie Politik – “Desinformieren, Diskreditieren, Delegitimieren: Bundestagswahl 2021 – Strategien der Wahlbeeinflussung”

Liebe Studis,

Die Bundestagswahl 2021 rückt näher und mit ihr auch die Sorge vor Beeinflussung und Manipulation im Vorfeld der Wahl.

Unter dem Titel „Desinformieren, Diskreditieren, Delegitimieren“ möchte sich der Verein zur Förderung politischen Handelns e.V. mit Strategien der Wahlbeeinflussung im Hinblick auf die Wahl beschäftigen und über das Gefährdungspotenzial von Falschmeldungen und Desinformationskampagnen diskutieren.
Außerdem wird ein Blick auf Mittel und Ziele solcher Kampagnen geworfen und sich gefragt , wie diese identifiziert werden können und ihnen im kommenden Bundestagswahlkampf begegnet werden kann: Was ist noch legitim und was gar demokratiegefährdend?

Vom 27.08.2021 18:00 Uhr bis zum 29.08.2021 15:00 Uhr findet in Bonn in Präsenz mit erprobtem Hygienekonzept diese Veranstaltung für junge Erwachsene ab 18 Jahren statt.

Folgende Inhalte werden euch erwarten:

Kurz vor der bayerischen Landtagswahl im Oktober 2018 wird auf der Webseite „Halle Leaks“ gepostet: „Wenn ihr wissen wollt, wo die guten Umfragewerte für die Pädophilen-Partei herkommen? In Bayern sorgt man dafür, dass die Briefwahlunterlagen von potenziellen AfD-Wählern nicht rechtzeitig eintreffen. Fehlende Stimmen werden kurzerhand durch Stimmen für die Grüne Partei aufgefüllt.” Tausende liken und teilen den Bericht in den Sozialen Medien, nachzulesen bei Patrick Gensing, seit 2017 Leiter der Redaktion ARD-Faktenfinder.

Wer sind und wie arbeiten die Manipulator*innen? Wie funktionieren social bots, Troll-Armeen oder systematische Diskreditierungskampagnen missliebiger Menschen? Wir werfen einen Blick auf heimische Akteure, Lobbyorganisationen und von ausländischen Regierungen gestützte Gruppen und Medien, denen es darum geht, mit Falschmeldungen und Desinformationskampagnen zu verunsichern, Glaubwürdigkeit zu zerstören, Debatten zu beeinflussen und gesellschaftliche Konflikte anzuheizen.
Wie können wir solche Kampagnen identifizieren und ihnen im kommenden Bundestagswahlkampf begegnen? Was ist noch legitim, was nicht mehr oder gar demokratiegefährdend?

Anmelden könnt ihr euch unter folgendem Link: https://www.vfhonline.de/seminare/desinformieren-diskreditieren-delegitimieren/.

Viel Spaß!

Euer

FSR PoWi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*