Workshop: “Global-Regional Relationships”

Liebe Studis

das Deutsch-Amerikanische Institut Sachsen in Leipzig bietet gemeinsam mit dem Netzwerk Transatlantika Ende September (30.09 & 01.10) eine Herbstschule in Leipzig an. Diese findet im Rahmen einer neuen Veranstaltungsreihe statt, der sogenannten Transatlantic Democracy Workshops

Thematisch geht es um die Rolle von NGOs am Beispiel von Think Tanks, inwiefern diese im Kontext zunehmender gesellschaftlicher Polarisierungstendenzen zu betrachten sind, und warum und wie ihre Arbeit insbesondere verstärkt regionalen Perspektiven in den Blick nehmen kann.

Der Workshop ist besonders geeignet für Studierende, die sich für das aktuelle Weltgeschehen, die Zukunft von Demokratien, den sozialen Zusammenhalt und die Rolle von Globalisierung und Strukturwandel interessieren.

Der Workshop ist vor allem für Studierende des fortgeschrittene Bachelor oder Master und für die, die nach Karrierewegen in den Bereichen Internationale Beziehungen, Beratung, Politik und praktische Forschungserfahrung mit direktem Bezug zu realen Fragestellungen suchen.

Weitere Informationen und wie ihr euch bewerben könnt, findet ihr online hier oder in dem Flyer.

Viel Spaß!

Euer

FSR PoWi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*