Bundestagswahlkampf goes Digital

Liebe Studis,

digitale Medien spielen im Bundestagswahlkampf 2021 eine große Rolle, weil etablierte Wahlkampfstrategien pandemiebedingt nur begrenzt eingesetzt werden können. Wie ändert sich dadurch die politische Auseinandersetzung? In einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe geben Expert*innen der LMU wissenschaftlich fundierte Einblicke in aktuelle Trends und Entwicklungen im digitalen Bundestagswahlkampf und beantworten Eure Fragen rund um digitale Wahlkampfkommunikation.

Wöchentlich bis nach der Wahl finden am 09.09, 16.09 und 30.09 immer von 17:00-18:00 Uhr Webtalks der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit rund um die Bundestagswahl statt.

Anmeldung: https://eveeno.com/digitalerwahlkampf

Weitere Informationen: https://www.blz.bayern.de/veranstaltung/bundestagswahlkampf-goes-digital.html

Außerdem:

  • Parteien unter Druck? (15.09.2021 19:00-20:00)

Die etablierten Parteien stehen unter Druck: Neue Bewegungen, soziale Netzwerke und neue Formen der Willensbildung im Netz bringen Parteien dazu, digital neue Wege zu gehen. Welche Strategien sind erfolgversprechend? Wie gehen Parteien in Deutschland mit diesen Herausforderungen um?

Anmeldung: https://eveeno.com/dig_parteien

Weitere Informationen: https://www.blz.bayern.de/veranstaltung/parteien-unter-druckr.html

  • Wie bunt ist der Bundestag? (16.09.2021 17:00-18:30)

Der Bundestag will eigentlich die gesellschaftlichen Strukturen abbilden, tut sich dabei aber schwer: Nicht nur die jahrzehntelang beobachtbare Dominanz einzelner Berufsgruppen im Parlament ist auffällig – nur 31% der Abgeordneten sind Frauen, nur 8% haben eine Migrationsgeschichte.

Anmeldung: https://eveeno.com/wiebuntistderbundestag

Weitere Informationen: https://www.blz.bayern.de/veranstaltung/wie-bunt-ist-der-bundestagr.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*