4. Studierendenkonferenz Agenda 2030

Liebe Studis,

die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit lädt Euch zur 4. virtuellen Studierendenkonferenz Agenda 2030 vom 23. – 25. Juni 2022 ein. Wie der Name schon vermuten lässt, dreht sich in der Veranstaltung alles um die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Die Agenda 2030 wurde 2015 von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen als Fahrplan für eine nachhaltige Zukunft konzipiert. Sie beinhaltet 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs), die sich an Länder im Globalen Norden wie Süden richten und von den Staaten gemeinsam bis 2030 umgesetzt werden sollen.

Organisiert von einem Team von Praktikant*Innen der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH zielt die Veranstaltung darauf ab, das Interesse von Studierenden für die Agenda 2030 und den deutschen und internationalen Nachhaltigkeitsprozess zu wecken und sie dazu zu motivieren, sich mit dem Themenfeld der nachhaltigen Entwicklung auseinanderzusetzen.

Das Ziel der Konferenz ist es, in fünf verschiedenen Ausschüssen mit Studierenden aus verschiedenen Fachrichtungen über Themen der nachhaltigen Entwicklung zu diskutieren und daraus Lösungsansätze für aktuelle Problematiken abzuleiten. Die Ausschüsse der diesjährigen Konferenz orientieren sich an einigen der dringendsten Themen im Bereich Nachhaltigkeit und umfassen:

  • Klima und Just Transition
  • Digitalisierung​
  • Feministische Entwicklungszusammenarbeit​
  • Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene (WASH)​
  • Lieferketten und Spill-Over Effekte

Hier der Bewerbungsbogen und die Datenschutzerklärung.

Viel Spaß!

Euer FSR PoWi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*